BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulkooperationen

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir Zirkuskurse und Zirkusprojekte an Hamburger Schulen an. Ob als einmalige Show im Rahmen einer Veranstaltung, eine besonderen Zirkuswoche innerhalb von Projektwochen oder als regelmäßiger Nachmittagskurs, wir lassen uns was Extravagantes einfallen. Wir sind jederzeit offen für neue Kooperationen. Sprechen Sie uns gerne an.

Grundschule Theodor-Haubach-Schule in Altona

Die Schulmanege – Ein Zirkus kommt selten allein


Wir sind 2012 mit dem Büro und unserem Requisiten-Fundus in Räume der Theodor-Haubach-Schule gezogen. Seitdem hat sich unsere Kooperation stetig weiterentwickelt. Einen regelmäßigen Zirkuskurs am Nachmittag bieten wir für Dritt- und Viertklässler seit dem Schuljahr 2013/2014 an. Zusätzlich nutzen unsere Trainer im Rahmen des Regelunterrichts der Schule das Thema Zirkus, um mit einzelnen Schülern und kleinen Schülergruppen soziales Kompetenztraining durchzuführen. Weitere Kooperationsprojekte sind für die Zukunft geplant. Von der Zusammenarbeit sind wir begeistert und freuen uns über die vertrauensvolle Atmosphäre. Die Grundschule bietet nicht nur einen Platz für unser Rotznasenbüro und unsere Zirkusrequisiten, sondern möchte zirkuspädagogische Ansätze sowohl im Regelunterricht als auch in interdisziplinären Konzepten einfließen lassen! Aktuell und noch ganz am Anfang sind wir im Rahmen des Projektes „Bewegte Schule“ eingebunden und fördern Schüler*innen mit dem Schwerpunkt auf Körper, Bewegung, Gesundheit. Unsere Zirkustrainer und -trainerinnen ermitteln auf vielfältige Weise u.a. Akrobatik, Artistik und Einradfahren und entwickeln mit den Schüler einzelne Nummern und Szenen. Zum Ende der Schulhalbjahre werden die Szenen-Collagen dem Publikum präsentiert. Gefördert wird das Projekt „Die Schulmanege“ von der LAG Kinder- und Jugendkultur über den Projektfonds Kultur & Schule.

 

 

 

THS

THS

THS

 

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte in Barmbek

Die Schulmanege am Borgweg

 

Seit 2019 kooperieren wir mit der Schule am Borgweg und verwandeln die Schüler in Artisten, Jongleure und Akrobaten. In einem wöchentlichen Zirkusprojekt können alle Interessierten verschiedene Zirkuskünste kennenlernen und mutig neue Fähigkeiten entwickeln. Seit 2019 entführen wir die Kinder aus dem Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte in die spannende Welt des Zirkus! Das Projekt läuft halbjährlich mit wechselnden Teilnehmern und soll sich langfristig an der Schule etablieren. Eine erste tolle Aufführung haben die Kinder im Januar 2020 stolz und mit leuchtenden Augen vor der Schulgemeinschaft präsentiert.

 

Zirkus mit Sehbehinderten

Grundschule Thadenstraße und das Haus der Familie in St. Pauli

Die Sprachakrobaten – Sprache und Zirkuspädagogik Neben einem unserer regelmäßigen Zirkuskurse in der Grundschule Thadenstraße besteht bereits seit 2014 eine regelmäßige Zusammenarbeit der Rotznasen mit der Grundschule Thadenstraße und dem Haus der Familie. In diesem Projekt bieten wir in den März-, den Sommer- und Herbstferien Zirkuswochen für 6- bis 10-jährige bildungsbenachteiligte Kinder mit einem Förderschwerpunkt auf Sprache und Sprechen an. Das besondere Projekt „Die Sprachakrobaten“ widmet sich dem Potential von kultureller Bildung als Lernförderung von Sprach- und Sprechentwicklung. Ausgangspunkt war die Überlegung, wie Chancengleichheit für Kinder aus bildungsfernen Schichten und/oder multilingualen Familienhintergründen ermöglicht werden kann. Mit Fachkräften aus dem Bereichen Logopädie, Sprachkunst und Zirkuspädagogik sind wir auf dieser Forschungsreise und lernen von den beteiligten Grundschüler*innen gleichermaßen jedes Mal dazu! Zirkus ist eine ganzheitliche Kunstform und vereint Sprache, Bild, Musik und Bewegung. Mit den Elementen Rhythmus und Musik wird das Zirkusexperiment weiter vertieft. Wir sind gespannt auf neue Sprachtricks und Sprechkunst aus den Bezirken St. Pauli, Sternschanze und Altona! Gefördert wird das Projekt Die Sprachakrobaten von der Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V. aus Mitteln von Kultur macht Stark und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung

Termine